suchen

Orpheus in der Unterwelt

Operette von Jacques Offenbach

Musikalische Bearbeitung:
Israel/Wefelmeyer/Frenzel

Libretto: Crémieux, Halévy (1858)
Neuübersetzung und Bearbeitung: Thomas Pigor


UA: Staatsoper Berlin (2011)  Regie: Philipp Stölzl  MEHR  
     - Stadttheater Konstanz (2015)  Regie: Andrej Woron   MEHR

 

 

 

Orpheus in der Unterwelt, das seit seiner Uraufführung im Jahre 1858 in unzähligen Bearbeitungen wieder und wieder aufgeführt wurde, ist wohl eine der erfolgreichsten Operetten überhaupt. Offenbach und seine kongenialen Librettisten Halévy und Crémieux haben ein Werk geschaffen, das die alte Sage von Orpheus und Eurydice auf eine sehr gelungene Weise persifliert. Im Gegensatz zu den vielen Bearbeitungen, die das Stück häufig mit Sozialkritik oder Pathos überfrachten, wirkt das Original-Libretto mit seinem trockenen Humor, mit der Freude an szenischen Brüchen, Blödeleien und Wortspielen geradezu modern.

Der Kabarettist und Autor Thomas Pigor hat zusammen mit dem Komponisten Christoph Israel ausgehend vom französischen Original-Libretto eine aktuelle Bearbeitung erstellt, die sich wenig um die deutsche Aufführungspraxis der vergangenen 155 Jahre schert, sondern den kühnen Versuch unternimmt, den Esprit des Originals in einer heutigen Sprache und Erzählweise wiederauferstehen zu lassen. Alle Texte, auch die Gesangstexte, wurden neu übersetzt oder nachgetextet, es wurde gründlich gekürzt und entrümpelt, es wurde umgestellt, die Besetzung verkleinert und die humoristischen Referenzen dem Kenntnisstand des heutigen Publikums angepasst.


 

Clip

Litag Verlag  

 

 

BESETZUNG


6 F, 6M + Frauenchor

Orpheus                  Tenor

Eurydice                   Sopran

Öffentl. Meinung            Tenor

Aristeus/Pluto                 Bass

Jupiter                      Bariton

John Styx                  Bariton

 

 

Amor                        Sopran

Diana                       Sopran

Venus                        Sopran

 

Minerva                    Chordame

Merkur                     Chordame

Juno                         F (Sprechrolle)

 

Götter, Göttinnen       Frauenchor

Cancan- Tänzerinnen

 

Besetzung der Herrenrollen auch mit singenden Schauspielern.