Skip to main content

Der Zoelibat fällt nicht

Text u. musik: Thomas Pigor

 
GEMA Werknr.: 11.321.669
Verlag: RoofmusiC

Hoeren

Video

Wenn die katholische Kirche im Jahr zweitausendneunzehn
Den Zölibat aufhebt
Könnte es sein dass dann die Erde bebt?
Wenn die katholische Kirche im Jahr zweitausendneunzehn
Plötzlich erlaubt
Was man Jahrhunderte lang für unmöglich geglaubt hat
Was dann? Was dann?

 
Könnte es sein, dass sich dann die Gräber öffnen
Und all die toten Priester auferstehn
Und ihren Arbeitskollegen an die Gurgel gehn?
Denn ihre Nöte ihr Verzicht ihre Selbstquälerein,
Alles wird dann umsonst gewesen sein
Die wären zu recht sauer
Wenn es heißt: Hinterher ist man immer schlauer... Sorry...

 
Wenn die katholische Kirche im Jahr zweitausendneunzehn
Plötzlich erlaubt
Was unseren Vorfahren den Verstand geraubt hat
Wenn die katholische Kirche aus heiterem Himmel ein Einsehn hätte
Und Sex vor der Ehe, Homosexualität mit Kondom - sogar Masturbation
Also alles was Spaß macht nicht mehr generell sanktioniert
Sondern richtig freundlich wird
Was dann? Was dann?

 
Könnte es sein, dass sich dann die Gräber öffnen
Und Generationen von Gläubigen  auferstehn
Und ihren Ururenkeln den Hals rumdrehn
Denn was bitte schön wärn die theologischen Gründe dafür
Dass das was 1919 unter Todsünde fällt
Hundert Jahre später erlaubt wär?
Da wär der Glaube auf ne harte Probe gestellt

 
Den meisten von uns ist das sowieso alles egal
Auch ich bin weltanschaulich neutral
Ich hab auch keine Mission - um Gottes Willen nein!
Nur ihre Argumentation interessiert mich dann schon
Mein Tipp: Der Zölibat fällt nicht
Denn die Jungs haben Angst vorm Jüngsten Gericht
Dass sich die Gräber öffnen...      Das gibt Ärger!

 
"Der Zölibat fällt nicht"
ist erschienen auf der CD "Volumen 7 (Roofmusic)