Zum Hauptinhalt springen

Das Leben des Brian

Not The Messiah (He's a very naughty boy)

Komisches Oratorium nach dem gleichnamigen Film

von John Du Prez und Eric Idle
Deutsche Fassung: Thomas Pigor

2D, 3H, Chor, Orchester

Uraufführung: 2007 Luminato Festival, Toronto
Deutschsprachige Erstaufführung 15.7.2021 Gärtnerplatztheater, München  MEHR
Regie: Nicole Claudia Weber 
Wiederaufnahme ab 13.März 2022

 

Mit viel Musik von Country über Pop bis Broadway haben Eric Idle und John Du Prez den Kultfilm von 1979 für die Live-Bühne in ein »Komisches Oratorium« verwandelt – ganz im Stile einer Händel-Messias-Parodie für Opernsolisten, Chor und Sinfonieorchester. Natürlich dürfen dabei weder die »Volksfront von Judäa«, ein sprachgestörter Pontius Pilatus noch geflügelte Worte wie »Jeder nur ein Kreuz!« und »Preist die Sandale!« fehlen.

Der Musikkabarettist Thomas Pigor hat die über zwanzig Musikstücke mit ihren eingängigen Melodien und genial komischen Einfällen neu betextet und für ein heutiges deutschsprachiges Publikum aufbereitet. Für alle, die den Film kennen eine Bereicherung, für die anderen die Begegnung mit einer ganz anders erzählten biblischen Geschichte. Dem Leben des Brian, der - NICHT - der Messias ist.

Verlegt bei:
Gallissas Theaterverlag
Potsdamer Str. 87
10785 Berlin
bweyers(at)gallissas.com
Tel.: +49 30 3101 8060 18

Rollen

Evangelist / Stan / Mr. CheekyBariton (auch Schauspieler)
Judith Sopran
MandyAlt
BrianTenor
Reg / Schwanzus LongusBass
Mrs. Betty Parkinson / Pontius Pilatus    optional
  

Chor