Skip to main content

Der alte Hippie

Musik und Text: thomas Pigor

 
GEMA Werknr.:n.N.

Clip

Es ist Mai
Der alte Hippie und sein Schätzchen
Sind auf der Suche nach einem sonnigen Plätzchen
Fernab von den Schleichwegen der Polizei
Die Frostperiode ist so gut wie vorbei

Mai isses
Der alte Hippie setzt sein kostbares Pflänzchen frei
Und träumt dabei von Colorado und Urugay
Dann baut er sich ein Tütchen und läuft mit bekifftem Kopf
An einem Büdchen vorbei
Eine Zeitschrift macht dort Epoche:
Die vorletzte Ausgabe der Wirtschaftwoche
 
„Hä`was ist das denn?“

Führende Ökonomen fordern: Gebt Cannabis frei
Zur Entlastung von Justiz und Polizei“
„Aha!   Würde man Cannabis legalisieren
Prognostizieren sie
Bis zu Drei Komma Fünf Milliarden Steuereinnahmen“                

Das Austrocknen von kriminellen Drogenkartellen
Das belegen ganz klar neueste Erkenntnisse aus den USA

„Was ist denn mit der Wirtschaftswoche passiert?
Hab ich zuviel geraucht oder was?“

Kopf hoch alter Hippie
Du wirst es noch erleben
Bald werden sie dein geliebtes Dope freigeben

Kopf hoch alter Hippie
Das Cannabisverbot
Fällt bald. Ihr habt die halbe FDP mit im Boot, hui!

Leute es ist Mai  
Cannabis sei
Sagt die Wirtschaftswoche, auch nicht schädlicher als Alkohol
Und das Gerede von den Einstiegsdrogen sei wohl
Hoffnungslos überzogen

„Ey das ist mein Reden
Ich hab ich 40 Jahre lang so argumentiert,
Ich hab wie ein Blöder Cannabis konsumiert, Knast riskiert
Und jetzt wird der Shit womöglich legalisiert
Weil ein paar BWL´er  die wahrscheinlich selber gar nicht kiffen
Es endlich begriffen haben
Mit bescheuerten Kosten-Nutzen-Analysen
Das bewiesen haben  was ich seit 40 Jahren...
Da kannst du dir den Mund fusselig reden
Erst  wenn es die Amis vormachen überzeugt das Jeden“

Glückwunsch alter Hippie
Du warst 40 Jahre schneller  
Als die Top of the Top der BWL´er    

Glückwunsch alter Hippie
Die Prohibition  fällt sicher bald
Dank einer Interessenskoalition

Aus Landesverbänden der FDP
Der Gewerkschaft der Polizei in NRW
Dem Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft
„Was der auch? Och nee!
Also Özdemir schon grenzwertig
Nööö! Jetzt will ich nicht mehr
Ich glaub ich steig um auf Eierlikör!“