Skip to main content

Hauptbahnhof

M:Eichhorn/Henrich/Pigor  T:Pigor

GEMA Werknr: 8 263 774
Verlag: Roofmusic

Klavierauszug

Clip

Zwischen Zügen aus Brest aus Marseille und Shanghai
Steht ein Mann mit drei Koffern am Bahnhofskai

In dem einen ist Käse in dem andern ist Wein
In dem dritten sind Liebe und Rumvögelein

Und er schmeisst die Gauloise auf das Bahnhofstrottoir
Es ist dieselbe Pisse, derselbe Clochard

Als er Jeanne, Jean, Jeannine und Jeannette verliess
Am Hauptbahnhof von Paris

Am Hauptbahnhof von Paris
Ist das Leben ein Chansong
Es geht drunter und drüber da gibt´s kein Pardong
Pardong Pardong Pardong

Am Hauptbahnhof von Paris
Gibt es Deutsche fast keine Franzosen
Und die verkaufen gefälschte Rosen
Am Hauptbahnhof von Paris

Und dann rollen die R´s es wird existentiell
Zwischen Rotwein, Bordellen, d-moll und Jacques Brel

Zwischen Schlampen und Schlick zwischen Schlägen und Schlamm
Man versteht bei dem Krach nur das Wort „Amsterdam“

Und es hagelt Methaphern es trieft das Klischee
Und es hält dort mit Sicherheit kein TGV

Nur Akkordeons en masse und die spielt man so mies
Am Hauptbahnhof von Paris

Am Hauptbahnhof von Paris
Das ist Frankreich wie´s uns gefällt
Und genauso wie man sich´s vorstellt
Für Chansonschnepfen das Paradis

Am Hauptbahnhof von Paris
Wird den ganzen Tag lang gezecht
Und die Seeräuberjenny, und Johnny und Brecht
Die sind auch da und trinken Pastis

Am Hauptbahnhof von Paris
Gibt´s nen Gastarbeiterbereich
Dort verkauft die dicke Marlies
Die besten Currywürste von Frankreich

Und sie sagt mit echtem Pariser Charme:
„Woll´n se ne mit oder woll´n se ne ohne Darm“
Doch alle wollen nur die Brüste der dicken Marlies
Am Hauptbahnhof von Paris

Am Hauptbahnhof von Paris
Das ist deutsche Besatzungszone
Ach, Franzosen, das geht auch ohne!
Und für den Notfall ham wir immer noch Pierre Brice

Am Hauptbahnhof von Paris
Wird´s am Ende meistens recht laut
Irgendwo zwischen Gähnen und Gänsehaut
Schreit ein Piafverschnitt wie am Spiess

Am Hauptbahnhof von Paris
Hörn Chansons praktisch nicht auf
Man wiederholt den Refrain und geht noch´n Ton rauf
Und das fis mein Gott klingt das fies

Am Hauptbahnhof von Paris
lala lala lala
Wenn ich mich wegen eines Reimes erschiess
Dann am Hauptbahnhof von Paris