Skip to main content

Hypochondrie

M: Eichhorn/Henrich/Pigor  T: Pigor

GEMA Werknr. 8.263.774
Verlag: Roofmusic

 

Klavierauzug

Text

Clip

 

 

Da isser wieder dieser Schmerz
Der zieht von hier aus gesehen aus aufwärts
In die Schulter. Ist das das Herz? Oder das erste Symptom
Für einen Infarkt, oder gleich für ein Lungenkarzinom?

Kann das Leberzirrhose sein? Bei meinem Alkoholkonsum könnt´s ichs fast verstehn
Quatsch die Leber sitzt ja links also von Ihnen aus gesehn

Ist das Rippfellentzündung oder Lungenfäule
Oder kommt alles bloss von der Wirbelsäule
Ein eingeklemmter Nerv der bis hier in die Brust strahlt
Während man sich die schlimmsten Dinge au(!)smalt

Halt bevor man weiter wild rumspekuliert
Ist es besser, dass man den Pschyrembel konsultiert
Pschyrembel Pschyrembel Pschyrembel Pschyrembel

Das klinische Wörterbuch seit 1894 in der 260. Auflage
Steht auch bei Ihrem Arzt im Regal. Ein dickes Buch, ein grünes Buch, ein wunderbares Buch!

Man blättert durch Seiten voller Fotos mit bösen Tumoren
Gefährlichen Sporen und entzündeten Ohren
Man entdeckt ungeahnte neue Möglichkeiten
Absonderlichkeiten und weidet sich an schlimmen Augenkrankheiten

Man blättert und blättert und plötzlich bei H
Steht dann die wirkliche Krankheit da:

Hypochondrie
Ich leide ich leide ich leide ich leide unheilbar an
Hypochondrie
Wahrscheinlich bildet er sich wieder alles ein

Hypochondrie
Ich leide ich leide ich leide ich leide unheilbar an
Hypochondrie
Wahrscheinlich wird wieder mal nichts Ernstes dran sein

Das ganze ist, erstmal bei nüchterner Betrachtung
Die Folge von allzu genauer Selbstbeobachtung
Einer Portion Egozentrismus sowie
Einer selbstzerstörerischen malignen Phantasie

Doch auch wenn man seinen hypochondrischen Charakter kennt
Ist der Schmerz deshalb nicht weniger präsent
Nä nä, Selbsterkenntnis nützt einem nix
Der Körper kennt die besseren Tricks

Nun, ich persönlich weigere mich zum Arzt zu gehn
Auf meinem Krankenblatt hab ich das Wort „Hypochonder“ stehn sehn
Der lacht mich doch aus
Oder sagt „Ich überweise Sie gleich ins Leichenhaus!“

Ha ha, und wenn meine Befürchtung doch stimmt
Und er sie fälschlicherweise nicht ernst nimmt?
Was dann? – Sie sehn mit meiner Hypochondrie
Leb ich wesentlich gefährlicher als Sie

Hypochondrie
Ich leide ich leide ich leide ich leide unheilbar an
Hypochondrie
Bagatellisierung ist ein riesiger Risikofaktor!

Hypochondrie
Ich sterbe ich sterbe ich sterbe wahrscheinlich an
Hypochondrie
Wenn nicht, dann an Medizinerhumor

Halt! – Hören Sie mal
Ist eine Ärztin im Saal?
Tinitus!

Hypochondrie
ist das nicht ich würde sagen das ist eine
Tinitusepidemie
Ich wusste gar nicht dass das ansteckend ist
Tinitusepidemie
Tinitusepidemie